cäcilien - pfarrchor - eitorf

 

Januar   

Stimmbildung mit Johannes Klüser
für die Sänger und Sängerinnen der Cäcilia Eitorf


Angebot Stimmbildung Cäcilia Eitorf
Allgemeine Informationen zur Stimmbildung
Wann?
Samstag, 14. Januar 2022
14:00 Uhr Stimmbildung Bass und Tenor
15:00 Uhr Stimmbildung Sopran
16:00 Uhr Stimmbildung Alt
Wo?
Pfarrheim Alzenbach
Eitorf
Für wen ist dieses Angebot gedacht?
Alle aktuellen und zukünftigen Chorsängerinnen und -sänger der Cäcilia
Was kostet das?
Für Chorsängerinnen und Sänger der Cäcilia trägt die Chorkasse die Kosten für dieses Angebot.
Bei weiteren Interessierten bitten wir um eine Spende.
Bis wann kann ich mich anmelden?
Bis zum 06. Januar 2023 in die Teilnehmer-Liste eintragen, oder telefonisch oder per WhatsApp an:
Martina Jürgens
Telefon: 02243 - 830 40
Mobil: 0162 – 975 10 30


Johannes Klüser (Tenor) ist parallel zu seiner musikalischen Doppelausbildung (Kirchenmusik A, Köln, Gesang mit Künstlerischem Abschluss, Düsseldorf und Konzertexamen, Rostock, beide mit Auszeichnung) im In- und Ausland aufgetreten und hat sich neben dem Kunstlied- (Schubert, Schumann, Wolf etc.) ein breit gefächertes Oratorienrepertoire (Bach, Händel, Haydn, Mendelssohn etc.) erarbeitet. Seine Ausbildung rundete er mit Meisterkursen bei Scot Weir, Mitsuko Shirai und Hartmut Höll, Christoph Pregardien und der Teilnahme an der Bachakademie Stuttgart (Helmuth Rilling, Masaaki Suzuki) ab.
1998 sang Johannes Klüser u.a. bei den Kammeroper - Festspielen auf Schloss Rheinsberg den Lucano in Monteverdis „Die Krönung der Poppea“. 1999 ging er als Ensemblemitglied ans Theater Vorpommern (Stralsund/Greifswald), wo er u.a. als Beppo in Leoncavallos „Bajazzo“, als Flaut in Brittens „Sommernachtstraum“ und als Mozart in Rimski-Korsakows „Mozart und Salieri“ zu hören war.
Seit 2003 lebt Johannes Klüser freischaffend in Köln, um sich wieder verstärkt dem Konzert- und Oratorienfach widmen zu können: Gastengagements führten ihn unter anderem zu den Ostseefestspielen als Chateauneuf in Lortzings „Zar und Zimmermann“, zur Greifswalder Bachwoche, den Heinrich-Schütz-Tagen, zu den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, zum ersten Bach Festival nach Seoul, zu den Herbstlichen Musiktagen Bad Urach und in die Tokyo Opera City Concert Hall zusammen mit dem Bach Collegium Japan unter der Leitung von Masaaki Suzuki. Eine CD-Einspielung der Cäcilien - Messe von Charles Gounod zusammen mit den Regensburger Domspatzen liegt vor.
Homepage:  

http://www.johannes-kluser.de/