Cäcilien-Pfarrchor
Cäcilien-Pfarrchor
Aktuelles
Programm 2018
Jubiläum 125 Jahre
 Konzert 29.03.2015
Konzert 04.01.15
Diözesantag
Wer singt betet dopp
Pontifikalamt Siegbu
Unser Chor
Unser Gesang
120 Jahre Chronik
Gästebuch
Kontakt
Vereinsleben
Cäciliefest 2015
Sommerfest 2014
Burg Herrenstein
Eierkuchenfest 2015
Wanderung 2017
Fahrradausflug 2015
Grillfest 2017
zum 60. H. Röttig
Chorausflug 2017
singen im Dom 2016
Orgelkonzerte
Mitgliederv.2017
Datenschutzerklärung
Impressum

Eierkuchen – ein Gaumenschmaus!

 

Zum ersten Mal bei Annemie Ennenbach im überdachten Hof!

Chormitglied Norbert Kothen hatte schon am Tag zuvor Tische und Bänke zurechtgestellt und liebevoll mit Blumen und Kerzen versehen.

Auch die Birkenreiser und Lichterketten vermittelten ein einladendes Flair.

 

Am Freitag den 19.6. um 17 Uhr sollte es losgehen, natürlich waren die fleißigen Helfer schon eine Stunde eher da, schließlich musste ja noch ein bisschen vorbereitet werden.

Leider hatte sich die Sonne für diesen Tag wohl etwas anderes vorgenommen, denn es war kalt, regnerisch und windig.

Die gute Laune konnte das Wetter aber nicht verderben.

 

Norbert hatte alles im Griff, schnell schlug er ein paar Nägel in einen Balken;
sie dienten als Garderobe, ein fest angebrachter leerer Blumenkasten nahm
die nassen Schirme auf.

 

Nun ging es ans Backen, Mechthild hatte einen Teil ihres Hausstandes mitgebracht, auch Annemie trug mit einigen Utensilien zum Gelingen bei.

Norberts Eierkuchen sind doch was Besonderes und mit dem, was man allgemein darunter versteht, nicht zu vergleichen.

Als die ersten Chormitglieder und Freunde eintrafen, roch es bereits sehr appetitanregend.

 

Nachdem sich alle gut gestärkt hatten, bedankte sich Norbert bei jedem einzelnen seiner Helfer, besonders aber mit einem wunderschönen Rosenstrauch bei Annemie Ennenbach, die ihren Hof dafür zur Verfügung stellte.

Fr. Dr. Storch dankte ebenfalls mit Blumen für das gute Gelingen dieses Nachmittags den Ehel. Kothen und  Frau Ennenbach.

Mit fröhlicher Musik und einem romantischen Schwedenfeuer am Abend fand dieses Ereignis ein schönes Ende.

Der Chor und seine Freunde freuen sich schon auf das nächste Mal.