Cäcilien-Pfarrchor
Aktuelles
Programm 2018
Jubiläum 125 Jahre
 Konzert 29.03.2015
Konzert 04.01.15
Diözesantag
Wer singt betet dopp
Pontifikalamt Siegbu
Unser Chor
Unser Gesang
gesangl. Höhepunkte
Adventskonzert 16
Festmesse Kirmes 16
Konzert 17.12.2012
Nachlese Konzert 17.
50. Evensong
Mitschnitt Konzert
120 Jahre Chronik
Gästebuch
Kontakt
Vereinsleben
Chorausflug 2017
singen im Dom 2016
Orgelkonzerte
Mitgliederv.2017
Impressum

50. Evensong

Die Gottesdienstform  Abenlob ist eine Kombination aus Vesper und Komplet. In der anglikanischen Kirche sind solche Gottesdienste unter der Bezeichnung "Evensong" längst Tradition.
Zum Domjubiläum 1998 wurden zum ersten Mal im Erzbistum Köln, Abendlobfeiern im Kölner Dom angeboten. Erstaunlich war die Resonanz. Von Abend zu Abend kamen mehr Menschen in den Dom. Daraufhin wurden zur Pfingstzeit 2000 wieder Evensongs am Abend gefeiert. Und wieder war die Zahl der Besucher erstaunlich hoch.
Das veranlasste die Verantwortlichen für Kirchenmusik im Erzbistum im Jahr 2001, alle Kirchenchöre des Bistums, auf diese Gottesdienstform aufmerksam zu machen.
Unser Vorstand entschloss sich, am 30. November 2003, dem 1. Advent, die Bevölkerung zu einem Evensong einzuladen. Bei Kerzenschein, Musik, Gebet und Stille, beteiligte sich nur eine Hand voll Besucher an dieser neuen Art Gottesdienst. Der Chor liess sich aber nicht entmutigen, und bot weiterhin in der Advents- und Fastenzeit diese Evensongs in St. Patricius an. Die Beharrlichkeit wurde, durch stetig steigende Besucherzahl der Feierstunden mit meditativer Chormusik, Psalmen, Stille und geistlichen Impulsen in der mit Licht und Symbolen besonders gestalteten Kirche, belohnt.
Jetzt, nach 10 Jahren Evensong, sind diese Gottesdienste fester Bestandteil im Kirchenjahr von St. Patricius.

Am 1. April 2014 durften wir mit dem Thema "Singt dem Herrn ein neues Lied" zum 50. Mal Abendlob/Evensong in unserer Pfarrkirche feiern.

Dem Kirchenchor bereitete die hohe Besucherzahl von ca 130 Personen große Freude, und motiviert die Sängerinnen und Sänger, diese Abendfeiern auch in Zukunft gemeinsam mit den Seelsorgern vorzubereiten und zu gestalten.