Cäcilien-Pfarrchor
Aktuelles
Programm 2018
Jubiläum 125 Jahre
 Konzert 29.03.2015
Konzert 04.01.15
Diözesantag
Wer singt betet dopp
Pontifikalamt Siegbu
Unser Chor
Unser Gesang
120 Jahre Chronik
so begann alles
1892 - 1911
1912-1931
1932-1951
1952 - 1971
1972 - 1991
1992 - 2001
2002 - 2013
2014 - 2017
Gästebuch
Kontakt
Vereinsleben
Chorausflug 2017
singen im Dom 2016
Orgelkonzerte
Mitgliederv.2017
Impressum

1972 bis 1991

◊ 1972

  • 19. Feb,.  Die Mitgliederversammlung wählte zum ersten Mal in der Chorgeschichte bei der Vorstandswahl eine Frau – Hedi Lomberg - zur neuen Vorsitzenden.
  • September,   Einweihungsgottesdienst der renovierten und neu gestalteten Pfarrkirche, wo der Chor erstmals im Gottesdienst im Chorraum Aufstellung nahm.
    Ein ganz neues Gefühl.
  • 11. Nov,.  Konzert in der „neuen“  Pfarrkirche St. Patricius Krönungsmesse von W. A. Mozart und Te Deum von J. Chr. Bach

    Mitwirkende
    :
    Kirchenchor St. Patricius Eitorf,
    Kirchenchor  St. Petrus Canisius Alzenbach,
    Chor der ev. Gemeinde Eitorf.
    Orchester:
    Musikkreis Eitorf,
    Orgel:
    E. Frank,
    Leitung:
    A. Röttger.

        Bild 5

 

◊ 1974

  • 17. Feb.,  40-jähriges Pristerjubiläum von Dechant und Präses J. Pazen. In der feierlichen Dankmesse wurde die Eberlin-Messe gesungen.
  • 6.Okt.,  Silbernes Priesterjubiläum von Subsidiar Pater Bernhard, das mit einem Festhochamt gefeiert wurde. Der Kirchenchor gestaltete die Feier mit der Eberlin-Messe und Chorsätzen mit Orchesterbegleitung des Musikkreises Eitorf.
  • 8. Dez.,  Konzert. Der Messias von Georg Friedrich Händel.

    Mitwirkende
    :
    Cäcilien-Pfarrchor St. Patricius,
    Kirchenchor der ev. Kirchengemeinde Eitorf.
    Orchester:
    Musikkreis Eitorf
    mit Musikern des Stabsmusikkorps der Bundeswehr, Siegburg. Leitung:
    Alfred Röttger.

 

◊ 1975

  • 16. März,  25-jähriges Dienstjubiläum von unserem Organisten und Chorleiter A. Röttger in St. Patricius.
    Der Chor sang im Gottesdienst die Messe „Sine Nomine“ von Kraft.
  • 22. und 23. Nov.,  Kirchenmusiktag der Pfarrgemeinde St. Patricius.
Samstagabendmesse, 18:45 Uhr.  Der Cäcilien-Pfarrchor und der Jugendchor „Young Hope“ singen gemeinsam die Esslinger St. Pauls Messe von Bernhard Kroll, begleitet von einer Rhythmusgruppe.
Sonntagmorgen
, Kindermesse, 8.30 Uhr.  Kinderspielgruppe mit Orffschen Instrumenten und der Heidelberger Kindermesse.
Hochamt
, 9:45 Uhr.  Der Kirchenchor singt die Eberlin-Messe, begleitet vom Musikkreis Eitorf.
Jugendmesse
, 11:00 Uhr.  Der Jugendchor „Young Hope“ mit Band singt Neue Geistliche Lieder.
Sonntagnachmittag
, 15:00 Uhr.  Konzert des Posaunenchors der ev. Kirchengemeinde  Eitorf, anschließend offenes Singen und ein Vortrag des Diözesanseelsorgers W. Schmickler über „Die Musik in der Liturgie“.
Er unterstreicht, dass mit diesem Tag, die unterschiedlichen Musikgruppen der Gemeinde mit großer Vielfalt den Blick auf die Einheit der Gemeinde neu öffnet und das Mitwirken des Posaunenchors für noch mehr Einheit aller Christen beitrage.

  

◊ 1976

  • 22. Jan.,  Generalversammlung. Hedi Lomberg tritt von ihrem Amt derVorsitzenden zurück, Ludger Kluß wird erneut zum Vorsitzenden gewählt.
  • 11. Juli,  Abschied von unserem Organisten und Chorleiter A. Röttger, der aus gesundheitlichen Gründen, zum Bedauern des Chores seine Tätigkeit in St. Patricius aufgeben muss. Sein Nachfolger wird vorüber­gehend neben seinem Küsteramt, Stefan Arns.

 

◊ 1977

  • Ein kritisches Jahr für den Kirchenchor beginnt, weil die Neubesetzung der Organistenstelle immer wieder verzögert wird und dies dem Chor eher schadet.
  • 1. Okt.,  Endlich ist der neue Organist und Chorleiter da. Es ist Jochem Röttig.

                              

 

◊ 1978

  • 20. April.  Weil Ludger Kluß den Vorsitz nicht weiterführen wollte und es äußerst schwierig war, einen neuen Vorsitzenden zu finden, stellte sich der Kassenwart Alfred Kremer zusätzlich, als kommissarischer Vor­sitzender für ein Jahr zur Verfügung und wurde für dieses Amt bestätigt.

 

◊ 1979

  • 11. März  Kirchenmusikalisches Konzert. 5 Jahre Jugendchor „Young Hope“. Neue geistliche Lieder kamen zum Vortrag.
  • 17. März   Bei der Mitgliederversammlung wählt die Mehrheit erneut Hedi Lomberg zur neuen Vorsitzenden.

 

◊ 1980

  • Jan.,  Präses und Ehrendechant J. Pazen ist seit 25 Jahren Pfarrer in St. Patricius. Mit einem Festhochamt, der Kirchenchor singt die Spatzenmesse von W. A. Mozart, wird dieses Jubiläum gefeiert.
  • 15. April,  Jahresversammlung mit besonderer Ehrung für zwei langjährige Chormitglieder. Für 61 Jahre Mitgliedschaft wurde Frau Maria Welteroth und für 60 Jahre Chorsingen Frau Christine Gitsels mit Urkunde und Ehrennadel des Diözesanverbandes geehrt.
  • 18. Nov,.  Für alle überraschend verstirbt plötzlich unser Ehrendechant und Präses Josef  Pazen. Das Pontifikalrequiem am 25. Nov. wurde von Weihbischof  Klaus Dick zelebriert. Der Chor sang deutsche Liedsätze.

◊ 1981

  • 17. März,  Bei unserem Patronatsfest und Einführungsgottesdienst mit dem neuen Pfarrer Dr. Karl Kabus wurde die Turmbläser-Messe aufgeführt.

 

◊ 1982

  • 20. Nov.  10:00 Uhr  125-Jahr-Feier zum Bestehen der ev. Kirchen­gemeinde in Eitorf.
    Gemeinsam mit den Sängerinnen und Sängern des dortigen Chores singt der Cäcilien-Pfarrchor Neue Geistliche Chorsätze im ökum. Festgottes­dienst in der ev. Kirche.
  • 5. Dez.  90 Jahre Cäcilien-Pfarrchor St. Patricius Eitorf.
    Um 17:00 Uhr findet ein Kirchenmusikalisches Konzert mit Orchester und Solisten statt.
    Die Cantate 140 von J.S. Bach und die „Missa in honorem Sti. Nicolai“ von Josef Haydn werden aufgeführt.

    Orchester:
    Mitglieder des Städt. Orchesters der Beethovenhalle Bonn.
    Orgel:
    Willi Kratz.
    Leitung:
    Jochem Röttig.

 

◊ 1983

  • 13. Feb.  Karnevalistischer Chorabend. Der Auftritt des Prinzenpaares, Ursula und Hermann Hüsson, beide aktive Sänger des Kirchenchors, wurde zu einem grandiosen  Erlebnis.

 

◊ 1984

  • 16. Dez.  Festkonzert zur 100 Jahrfeier der neuen Pfarrkirche St. Patricius. Zur Aufführung kamen Arien und Motetten von Mozart, Händel und Haydn und die Krönungsmesse von W. A. Mozart. Der Cäcilien-Pfarrchor sang gemeinsam mit dem ev. Kirchenchor Eitorf, begleitet von Musikern des Orchesters der Beethovenhalle Bonn. 

 

◊ 1985

  • 8. Jan.  Jahresversammlung des Chores. Hedi Lomberg kandidierte nicht mehr für den Vorsitz. Bei der Neuwahl wird Hermann Hüsson das Amt des Vorsitzenden übertragen.

 

◊ 1986

  • 30. Nov.  17:00 Uhr Kirchenmusikalisches Konzert in der Patriciuskirche.  Kantaten von Telemann und das „Oratorio de Noel“ von Camille Saint Saens.

    Orchester
    :
    Symphonietta Bonn,
    Orgel
    :
    Elisabeth Frank.
    Leitung
    :
    Jochem Röttig. 

 

◊ 1989

  • 24. Sept.  40-jähriges Priesterjubiläum von Subsidiar  Pater Bernhard, der trotz seiner Krankheit, frohen Mutes, eifrig und nie klagend, enorm viel leistet. Auf seinen Wunsch wird in der Dankmesse die 8. Choralmesse gesungen.
  • 26. Nov.  In der Festmesse zu Christkönig und unserem Cäcilienfest sang der Chor die Turmbläsermesse, begleitet von einer Bläsergruppe. Der Gottesdienst wurde von Diözesanpräses Prälat Savelsberg zelebriert. Bei der anschließenden Festversammlung nahm Präl. Savelsberg die besondere Ehrung der Jubilarin Maria Welteroth für 70 Jahre Kirchenchortreue vor. Er überreichte die Ehrennadel, die Ehrenurkunde und das persönliche Dankschreiben unseres neuen Erzbischofs, Joachim Kardinal Meisners. Eine wohl eher selten vorkommende Begebenheit.